Kombitherme: Warmwasser und Heizwasser mit einem Gerät erzeugen

Warmwasser und Heizwasser mit der Gas Kombitherme erzeugen

Kombitherme sind Heizanlagen, die sowohl die Warmwasser- als auch die Heizungsversorgung sicherstellen. Meist werden solche Geräte mit Erdgas oder Flüssiggas betrieben, je nach Verfügbarkeit.

Im Wesentlichen besteht die Gas Kombitherme aus einem Brenner, in dem sowohl Heizkreislauf als auch Durchlauferhitzer integriert sind. Zur Steuerung der Raumtemperatur befindet sich noch ein Raumthermostat an dem Gerät. Daran können meist auch die Heiz- und Absenkzeiten eingestellt werden. Üblicherweise sind Kombitherme wegen des Durchlauferhitzers in Küche oder Badezimmer zu finden. Also in der Regel dort, wo regelmäßig Warmwasser benötigt wird.

Ein wichtiger Vorteil der Kombitherme wird schon bei der Installation offensichtlich: diese Geräte benötigen nur wenig Platz. Aus dem kombinierten Betrieb ergibt sich gleich der zweite Vorteil, nämlich ein geringerer Gas- und Wasserverbrauch. Als dritter Vorteil ist die längere Lebensdauer im Vergleich mit elektrischen Durchlauferhitzern zu erwähnen. Auch kostenseitig ergeben sich nennenswerte Vorteile, denn Material- und Installationskosten halten sich in einem bescheideneren Rahmen, da nur ein Gerät gekauft und installiert werden muss. 

Als Nachteil kann sich bei älteren Geräten die Größe des Gehäuses erweisen. Bei moderneren Geräten besteht dieses Problem jedoch nicht mehr. Die Kostenvorteile setzen sich auch über den Verbrauch fort. Durch den Einsatz moderner Brennwerttechnik arbeiten diese Geräte besonders effizient und mit Wirkungsgraden von bis zu 100 Prozent. Dadurch lassen sich Energiesparpotenziale von bis zu 30 Prozent ausnutzen. 

Vorteile der Gas Kombitherme

  • Kompakte Bauweise
  • kein separater Warmwasserspeicher
  • einfache Installation
  • einfache Abrechnung der Energiekosten

Nachteile der Gas Kombitherme

  • Temperaturschwankungen beim Duschwasser möglich
  • Geringere Zapfleistung
  • Warmes Wasser steht nicht sofort bereit
  • Nicht für größere Gebäude geeignet

Lohnende Angebote namhafter Hersteller

Bei easyHeizung finden Interessierte nicht nur besonders schnell eine günstige Heizung. Hier gibt es auch noch besonders günstige Gas-Kombitherme von namhaften Herstellern wie Buderus, Vaillant, Viessmann und Remeha zu Konditionen, die keinen Vergleich zu scheuen brauchen. Kunden von easyHeizung können durch den Einsatz modernster Brennwerttechnik schon bald ihre maximalen Energieeinsparpotenziale voll ausnutzen. Das wird durch den integrierten Wärmetauscher ermöglicht, mit dessen Hilfe ungenutzte Wärme nicht etwa einfach nach außen hin abgegeben, sondern dem Heizkreislauf wieder zugeführt und damit erneut nutzbar gemacht wird. 

Sämtliche unserer Angebote lassen sich ganz einfach mit dem Heizungskonfigurator vergleichen. So können unsere Kunden beim Kauf auch von der Bestpreisgarantie profitieren. Interessierte können sich gleich hier selbst von unserem Angebot überzeugen! Einfach im Heizungskonfigurator die Frage, ob das Duschwasser mit der Heizung erwärmt werden soll, mit "ja" beantworten!

Werden Gas-Kombithermen staatlich gefördert?

Unter bestimmten Umständen wird der Austausch einer alten Gas-Kombithermen von staatlicher Seite mit bis zu 15 Prozent gefördert. Zum Beispiel dann, wenn eine veraltete Gas-Heizwert-Kombitherme gegen eine moderne und energiesparende Brennwert-Variante getauscht wird. Leider läßt sich in vielen Mehrfamilienhäusern nicht immer eine Brennwert-Heizung einbauen, da die Abgasanlage dafür nicht passend ist. Gerne prüfen unsere Mitarbeiter Ihren konkreten Fall und sagen Ihnen, mit welcher Förderung Sie rechnen können.