NEST Smart Home

Google Tochter Nest kommt mit SmartHome auf den Deutschen Heizungsmarkt

Bis dato war Nest SmartHome, eine der zahlreichen Google-Töchter, nur auf dem US-Amerikanischen Markt aktiv. Nun kündigte Nest Geschäftsführer Matt Rogers an, in Deutschland, Österreich Italien und Spanien zu starten. Die besonderen datenschutzrechtlichen Anforderungen sollen vollumfänglich eingehalten werden, so Rogers. 

Das bereits 2010 gegründete und 2014 von Google für stolze 3,2 Milliarden Dollar gekaufte StartUp Nest ist in den USA bereits sehr erfolgreich. Mehrere Millionen amerikanische Hausbewohner nutzen aktuell ein Nest SmartHome System zur individuellen Regelung der Heizkörper und sparen damit erheblich Energiekosten.

Intelligente Thermostate von Nest SmartHome

Nest Smart Home hat in den letzten Monaten stark an der technischen Umsetzung für den Europäischen Markt gefeilt. Denn für den Anschluss der Nest Thermostat an die hier üblichen Heizungen mussten einige Anpassungen vorgenommen werden. 

Der Vorteil der modernen Nest Thermostat ist das interaktive Lernverhalten. Denn über die Verbindung zum Internet lernt das Nest Heizkörperthermostat das Nutzerverhalten sowie die Gebäudeeigenschaften und regelt dann die Raumtemperatur optimal und Energiesparend.  

Das Nest Thermostat  

Nest Smart Home legt besonderen Wert auf ein ansprechendes, modernes Design. So bietet Nest Smart Home das Thermostat in verschiedenen Farben an.


Nest Smart Home bringt Sicherheit ins Eigenheim

Neben Energiesparen hat Nest Smart Home die Sicherheit von Wohnungen und Häusern im Fokus. So können aktuell Rauchmelder Nest Protect und Innenraum-Überwachungskamera Indoor sowie die Außenüberwachungs-Kamera Nest Cam Outdoor auf die Nest App aufgeschaltet werden. Die Hausbewohner haben so auch bei Abwesenheit im Brand- oder Einbruchsfall alles im Blick und können schnell reagieren. 

Nest Rauchmelder

Der Nest Rauchmelder sieht auf den ersten Blick eher wie ein Lautsprecher aus. Aber Nest Smart Home hat sich hier vom üblichen runden Design abgehoben und mit Absicht eine andere Form für den Nest Protzt Rauchmelder gewählt.


Nest Protect Rauchmelder mit Sprachausgabe

Aber ganz falsch liegen Sie mit der Vermutung, es handele sich um einen Lautsprecher, nicht. Denn im Nest Protect Rauchmelder ist tatsächlich ein Lautsprecher integriert, der in Gefahrensituation neben einem Signalton auch eine Sprachausgabe hat.

Nest Protect Rauchmelder gibt zusätzliche Sicherheit

Klar, ein Rauchmelder erkennt Rauch und meldet dies durch einen schrillen Signalton. Doch der Rauchmelder Protect von Nest meldet auch erhöhte Kohlenmonoxid Konzentrationen. Dies ist gerade für Betreiber einer Gasetagenheizung von besonderem Interesse. So lässt sich bei Gastherme, die im Wohnraum montiert sind, die Gefahr einer Kohlenmonoxidvergiftung deutlich reduzieren. 

Nest Cam: Die schlichte Überwachungskamera

Auch die Nest Cam Überwachungskamera fügt sich elegant in die moderne Architektur ein. 


Dank eingebautem Lautsprecher können Sie zum Beispiel den Einbrecher über Ihr Handy ansprechen und ihm mitteilen, dass Sie ihn sehen und er aufgenommen wird. Oder Ihre Kinder ins Bett schicken, wenn Sie gerade mit einem Glas Wein beim Lieblings-Italiener sitzen. Bis zu drei Stunden der Videoaufzeichnungen werden hierbei gespeichert.

Erhöhter Datenschutz für den deutschen Markt

Als Tochterunternehmen von Google ist Nest der Datenschutz ein besonderes Anliegen. Denn viele Kunden befürchten, dass Google damit noch mehr Daten zum Nutzerverhalten bekommt und fühlen sich in ihren Persönlichkeitsrechten bedroht. Nest verspricht, die gesetzlich vorgeschriebenen Datenschutzrichtlinien einzuhalten. Eine Verbindung zu anderen Google-Gesellschaften besteht laut Nest nicht. So könne sichergestellt werden, dass keine Nutzerdaten an Google oder andere Alphabet-Firmen gehen, so der Nest Geschäftsführer.

Was kostet das Nest Smart Home System?

Wer sein Gebäude online per Nest Kamera überwachen möchte, muss derzeit mit rund 199 Euro pro Nest-Kamara rechnen. Die Rauchmelder sollen für einen Preis von 119 Euro je Nest Rauchmelder zu erhaltenen. 

Der Preis für die Nest Smart Home Raumthermostat, von der aus alle Geräte mit dem Internet verbunden werden und welches dann direkt mit der zentralen Heizungssteuerung kommuniziert, liegt bei derzeit knapp 249 Euro. 

Nest Smart Home erweitert Schnittstellen zu anderen Anbietern

Das Nest Smart Home System hat selbst derzeit 4 Produkte im Programm. Den Nest Thermostat zum Energie sparen, den Nest Protect Rauchmelder sowie zwei Versionen der Nest Cam. Dank verschiedener Schnittstellen können nun auch externe Produkte Über das Nest Smarthome System gesteuert werden. 

Die Skybell Türklingel, die beiden Lichtsteuerungssystem Belkin WeMo und LIFX sowie das intelligente Smart Home Türschloss von August Smart Lock können ebenso ins Nest Smarthome eingebunden werden wie die Rachio Smart Controller zur automatischen Steuerung der Gartenbewässerung. 

Last but not least kann das Gesamtsystem via Sprache gesteuert werden. Hierzu ist Google Home, der sprachgesteuerte Assistent von Google notwendig. 

Nest Smart Home System kompatible Produkte

 

 


Dank Nest Smart Home: Versicherung senkt Beitrag

Die Smarthome Tochter des Internet-Unternehmens Google Nest hat mit dem Gebäudeversicherer Cosmos Direkt besondere Versicherungsbedingungen ausgehandelt, wenn sich Hausbesitzer für ein SmartHome System von Nest entscheiden. Denn wer sein Haus mit Nest smart überwacht, verursacht geringe Versicherungsschäden.