Flüssiggaspreis

Entwicklung und Prognose der Flüssiggaspreise

Bei einem Vergleich der Flüssiggaspreise ist stets auf regionale Unterschiede zu achten. Weitere Faktoren sind individuelle Händlermargen, Margen für Vorlieferanten sowie saisonale und regionale Gegebenheiten.

Besitzer einer Flüssiggasheizung können zwar nicht direkt auf die Preisentwicklung einwirken, wohl aber selber bestimmen, von wem sie ihr Gas beziehen.

Hierfür bieten sich umfassende Flüssiggas Preisvergleiche an, die den Eigentümern viel Arbeit aus der Hand nehmen, indem sie aus unzähligen Angeboten das beste herausfiltern. Die Erfahrung hat gezeigt, dass dabei besonderes Augenmerk auf die Frühlings- und Sommermonate gelegt werden sollte. In den vergangenen Jahren lag der Gaspreis stets im Mai deutlich unter den Preisen, die während der Heizperiode aufgerufen wurden.

Aktuelle Flüssiggaspreise vergleichen: Auf regionale und saisonale Unterschiede achten

Dabei ist zu beachten, dass Flüssiggaspreise grundsätzlich durch mehrere Faktoren beeinflusst werden. Zum einen variieren die Preise aufgrund der individuellen Margen für Händler sowie für die Vorlieferanten. Zum anderen und das ist entscheidend, variiert der Flüssiggaspreis im Jahresverlauf stark. Dies sollten Besitzer einer Flüssiggasheizung nutzen, denn so lassen sich einige hundert Euro sparen. Neben diesen beiden Einflussgrößen auf den Flüssiggaspreis ist die regionale Lage entscheidet. Denn Transportkosten beeinflussen den Flüssiggaspreis ebenfalls. Je weiter Sie von der Deutsch-Niederländischen Grenze entfernt wohnen, desto höher ist der Flüssiggaspreis. 

Flüssiggaspreis Rechner der Brennstoffbörse

Tragen Sie im Flüssiggaspreise-Rechner Ihre gewünschte Flüssiggasmenge ein und Sie erhalten in wenigen Sekunden einen günstigen Flüssiggaspreis von einem örtlichen Lieferanten. Auf der nachfolgenden Seite werden noch einige weitere Daten abgefragt, die zur verbindlichen Preisermittlung notwendig sind. Auf der dritten Seite finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des ausgewählten Lieferanten. Eine Bestellung kommt erst zustande, wenn Sie im Anschluss auf "kaufen" klicken. Der Liefervertrag kommt dann mit dem örtlichen Lieferanten zustande. Sie können danach noch 14 Tage lang dieser Bestellung widersprechen. Den Widerruf richten Sie bei Bedarf an den Lieferanten direkt. Datenschutzhinweis und Haftungsausschluss

Übliche Messwerte für den Flüssiggaspreis

Leider gibt es keine einheitliche Abrechnungsbasis der verschiedenen Flüssiggaslieferanten. Einige rechnen in Kubikmeter, andere in Liter und wieder andere in Kilogramm ab. Dies kann schnell zu Verwirrung führen. Folgende überschlägige Berechnungen können helfen:

1 Liter Flüssiggas wiegt ca. 510 Gramm

1 Liter Flüssiggas hat ein Volumen von ca. 0,25 m³

1 m³ Flüssiggas sind demnach ca. 3,93 Liter

1 m³ Flüssiggas wiegt bei 5 °C ca. 2,7 Kilogramm

1 Kg Flüssiggas entspricht bei 15 °C ca. 1,96 Liter

Alle Angaben sind Anhaltswerte, da die Temperatur des Gases zum Zeitpunkt des Betankens ein entscheidener Faktor bei der Umrechnung ist. 

Daher unser Tipp bei der nächsten Bestellung: Vergleichen Sie nicht Äpfel mit Birnen. Fragen Sie verschiedene Flüssiggaslieferanten an und lassen Sie sich immer den Preis für 1 Kilogramm bei entsprechender Temperatur nennen. 

Einflussfaktoren beim Flüssiggaspreis

In den letzten Jahrzehnten konnten verstärkt regional- und länderspezifische Schwankungen ausgemacht werden. Dabei fällt auf, dass in Regionen in Deutschland, die nah am Nachbarland Belgien liegen, Flüssiggas verhältnismäßig günstig zu haben ist. Das liegt schlicht daran, dass in diesen Regionen günstigere Einkaufspreise realisiert werden können. 

Flüssiggaspreis sinkt bei steigender Abnahmemenge

Als weiterer dominierender Faktor beim Flüssiggaspreis kommt natürlich noch die Abnahmemenge hinzu. Eine Faustregel besagt, dass der Preis umso attraktiver ausfällt, je mehr Flüssiggas Kunden dem Händler abnehmen. Hier kann es sich also lohnen, gemeinschaftlich, also z. B. mit dem Nachbar zusammen, zu bestellen. Nutzen Sie hierzu ganz bequem den Flüssiggasrechner und erhalten Sie in wenigen Sekunden den Flüssiggaspreis für Ihre Heizung. 

Wie kommt der Flüssiggaspreis zustande?

Die Preise für Flüssiggas setzen sich aus einer beachtlichen Anzahl an Positionen zusammen, die Händler und Hersteller bei der Kalkulation zu berücksichtigen haben. In ihrer Bedeutung herausragend sind dabei die Faktoren Margen und Bezugskosten. Der Vorlieferant kalkuliert zuerst seine Margen unter Berücksichtigung der für ihn geltenden Bezugskosten. Genauso erhaben auch die weiterverarbeitenden Raffinerien eigene Margen.

Dabei finden sowohl logistische Kriterien als auch der entsprechende Aufwand für Lagerung und Transport eine wesentliche Rolle. Sämtliche Kosten werden dann auf den Preis umgelegt, den dann der Händler zahlt. Dieser wiederum hat selbst ein Interesse daran, Gewinn zu erwirtschaften, und schlägt folglich seinerseits eine entsprechende Marge auf. Zuletzt kommt dann noch die Energiesteuer mit hinzu, um zum Flüssiggaspreis als aktuell kalkulierten Nettobetrag zu gelangen. Damit daraus ein Bruttopreis wird, muss noch die Mehrwertsteuer in Höhe von 19 Prozent mit aufgeschlagen werden.

Flüssiggaspreis besonders günstig: Bestellen Sie zwischen April und Juli

Bei einer näheren Betrachtung der Flüssiggaspreise ist zu erkennen, dass es innerhalb des Kalenderjahres immer wieder zu deutlichen Preisschwankungen kommt. Wird das Flüssiggas im Zeitraum zwischen April und Juli geordert, also deutlich außerhalb der Heizperiode, kann davon ausgegangen werden, dass der Preis etwa 20 Prozent unter seinem normalen Niveau liegt. Auf diese Preissenkung ist übrigens Verlass - auch in Anbetracht anderer und zum Teil eklatanter Preisschwankungen, die im Laufe desselben Jahres vorkommen können.

Langfristig betrachtet sinken die Preise seit einigen Jahren kontinuierlich. Im Jahr 2015 wurde der Preis ganze drei Mal nach unten korrigiert. Lediglich im Oktober desselben Jahres war dann noch einmal eine leichte Preissteigerung zu verzeichnen. Zu Beginn des Jahres 2016 haben sich die Preise für Flüssiggas wegen der sinkenden Rohölpreise wieder deutlich gesenkt - teilweise sogar um bis zu 4 Cent.

Woher kommt Flüssiggas eigentlich?

Der Großteil mit rund 60 Prozent des gesamten Flüssiggases kommt aus der Nordsee. Es entsteht quasi als Nebenprodukt bei der Förderung von Rohöl und Erdgas auf der Bohrinseln und wird dann mit riesigen LPG-Tankern mit einem Fassungsvermögen von bis zu 40.000 Tonnen von den Bohrinseln in der Nordsee zu den Häfen in den Niederlanden oder Belgien transportiert. Von dort wird ein Teil dann zu erste mit sogernannten Kesselwagen auf der Schiene bis zu zentralen Verteillägern und dann per Tanklastern direkt zu den Flüssiggastanks in Ihrem Garten transportiert. 

Die restlichen rund 40 Prozent entstehen in den Raffinerien bei der Umwandlung von Rohöl. Auch hier erfolgt der Transport mittels Tanklastern direkt zu Ihnen nach Hause. 

Der Großteil mit knapp 80 Prozent des deutschen Flüssiggasaufkommens wurde in den letzten Jahren in inländischen Raffinerien erzeugt. Rund 27 Prozent davon werden für die Beheizung von Ein- und Zweifamilienhäusern genutzt. 

Flüssiggaspreis online vergleichen

Am einfachsten läßt sich der aktuelle Flüssiggaspreis über unseren Flüssiggasrechner vergleichen. Neben regionalen Vergleichsportalen bieten wir Ihnen am Ende dieser Seite einen Vergleich der tagesaktuellen Flüssiggaspreise. Der Flüssiggaspreisvergleich geht schnell und einfach. Auf Wunsch können Sie auch gleich eine Bestellung auslösen. 

Flüssiggaspreise nach Postleitzahlen Region

Anhand unserer Preismatrix können Sie sich bereits im Vorfeld über die Flüssiggaspreise in Ihrem Postleitzahlengebiet grob informieren. Den tagesaktuellen Flüssiggaspreis finden Sie über unseren Flüssiggaspreis Rechner am Ende.

Flüssiggas günstig einkaufen dank vertragsfreiem Tank 

Wer einen Miettank hat, ist meist langfristig an einen Flüssiggaslieferanten gebunden. Um von den Preisvorteilen profitieren zu können, benötigen Sie einen eigenen und vertragsfreien Flüssiggastank. Wer also einen Miettank hat, steht somit in einem Vertragsverhältnis mit dem Flüssiggaslieferanten und muss dessen individuellen Flüssiggaspreis akzeptieren. Dieser kann auch über dem marktüblichen Flüssiggaspreis liegen. Es empfiehlt sich daher, einen eigenen Gastank zu besitzen um so dauerhaft am günstigen Flüssiggaspreis zu profitieren. 

Stiftung Warentest prüft Flüssigaspreise und Vertragsbedingungen

In der Ausgabe 1/2017 hat sich auch die Stiftung Warentest mit dem Thema Flüssiggaspreis und Vertragsgestaltung intensiv beschäftigt. Hierbei wurden auch die Flüssiggasverträge unter die Lupe genommen. Einige Vertragsklauseln aus der Vergangenheit entsprechen nicht der aktuellen Rechtsprechung und sind damit unwirksam. Flüssiggaskunden sollten diese Klauseln kennen!

Hier finden Sie eine Übersicht der vertraglichen Klauseln, die nach Ansicht von Stiftung Warentest nicht rechtmäßig sind: Nicht rechtskonforme Vertragsformulierungen bei Flüssiggastanks